Taekwondo

Taekwondo ist ein System der waffenlosen Selbstverteidigung, dessen Ursprungsland Korea ist. In einer dem Laien verständlichen Fassung läßt sich Taekwondo als Kampfkunst interpretieren, deren System von variationsreichen Techniken mit allen Teilen der Hände, Arme, Beine und Füße erlernt wird und die damit in erster Linie der Persönlichkeitsentfaltung des einzelnen dient. Taekwondo bedeutet wörtlich übersetzt: Weg des Fußes und der Hand.

 

Interesse geweckt? Dann komm vorbei!

Dienstag und Donnerstag von 17 Uhr bis 18:30 Uhr bringt Taekwondotrainer Sami Gözen 6. Dan Großmeister und Vorstand des TCS Kempten e.V. die Grundlagen des koreanischen Kampfsports näher. Gekämpft wird in der Turnhalle in Kleinweiler und nur mit Schutzausrüstung. 

Aktuelles

Zwei neue Schwarzgurtträger

 

Ende letzten Jahres fand beim Taekwondo Club Sami in Kempten eine Danprüfung statt. Unter anderem nahmen dort auch zwei Schüler vom Partnerverein TSV Kleinweiler-Hofen teil. Achim Brixner und Peter Siegel bestanden die Prüfung und dürfen nun den schwarzen Gürtel tragen. Beide betreiben diesen spannenden Sport schon fünf Jahre lang – seit zwei Jahren in Kleinweiler-Hofen. Der Verein freut sich auch in diesem Jahr über Neuzugänge (Infos unter 0176/84320537).

 

Zwei Jahre Taekwondo

 

Seit beinahe zwei Jahren trainiert die Teakwondo-Gruppe unter Leitung von Großmeister 7.Dan Sami Gözen (Bild links) in der Turnhalle in Kleinweiler. Unterstützt wird er dabei von den Trainern Markus Franz 1.Dan (2.v.li) und Peter Siegel 1. Dan (3.v.li). Erste Erfolge konnten dabei schon Achim Brixner und Peter Siegel mit der bestandenen Prüfung zum schwarzen Gürtel erzielt werden.
Die Gruppe trainiert dienstags ab 17:30 Uhr und donnerstags ab 17:00 Uhr in der Turnhalle in Kleinweiler. Kinder ab 6

Jahren sowie natürlich alle Jugendlichen und Erwachsene sind jederzeit herzlichst, auch ohne Voranmeldung, willkommen.
Nähere Auskünfte erteilt Übungsleiter Sami Gözen unter 0176 / 84320537.

Galerie