Skitouren

Termine 2016/17

An nachfolgenden Terminen führen wir Skitouren mit unserem Guide Albert Perner durch.

Die jeweilige Route richtet sich nach den vorherrschenden Schnee- und Wetterverhältnissen.

Teilnahme nur mit entsprechender Sicherheitsausrüstung möglich.

 

Termine Sonntag, den 08.01.2017 Skitour (Route wird kurzfristig bekanntgegeben)

 

Sonntag, den 29.01.2017 Skitour (Route wird kurzfristig bekanntgegeben)

 

Sonntag, den 12.02.2017 Skitour (Route wird kurzfristig bekanntgegeben)

 

März 2017 Skitourenwochenende auf der Pforzheimer Hütte

Details werden rechtzeitig bekanntgegeben

 

April 2017 Skitourenwochenende auf der Dortmunder Hütte

Details werden rechtzeitig bekanntgegeben

 

Berichte

Skitour auf den Tschachaun (2334 m)

 

Unser Tourguide Albert hat uns dieses mal in die Lechtaler Alpen geführt. Von dem kleinen Ort Namlos (1225 m) aus führte er elf TSVler bei frischen -8 °C durch das Faselfeiltal und den Kromsattel hinauf auf den Tschachaun-Gipfel. Bei herrlichem Sonnenschein und deutlich höheren Temperaturen wie im Tal konnten wir die beeindruckende Aussicht vom abgeblasenen Gipfelhang aus genießen. Die Abfahrt bei teilweise schwierigen Schneeverhältnissen führte über die Aufstiegsroute zurück in das Tal.

 

 

 

Skitourenwochenende 17.03. bis 20.03.16

Am vergangenen Wochenende trafen sich insgesamt 9 TSV-ler zum Skitourenwochenende in Kühtai. Unterkunft und Startpunkt aller Touren war die Dortmunder Hütte auf 1980 m in traumhafter Lage, direkt am Rande des Tiroler Skiortes Kühtai gelegen.
Die Vorhut, darunter Guide Albert Perner, war bereits ab Donnerstag vor Ort und konnte damit ein traumhaftes Wochenende mit der Tour auf den hoch über dem Inntal thronenden Pirchkogel (2828 m) eröffnen. Es folgte am Freitag der Schartenkopf auf 2854 m und am Samstag mit vollzähliger Mannschaft die Wechnerscharte (2758 m). Die Abschlusstour führte die Truppe dann am Sonntag auf den Pockkkogel (2807 m) und von dort aus über die Pockkogel-Scharte durch ein Seitental in den kleinen Ort Haggen. Alle vier Tage waren wolkenlos, die Schneeverhältnisse und die Stimmung waren sehr gut und alle Tourenfreunde kamen am Sonntag wohlbehalten nach Hause.